Salzburg: Neuerlich Stolpersteine beschmiert

Die Erleichterung nach der Festnahme und dem Geständnis des 20-jährigen Salzburgers Ende Oktober dauerte nicht lange an: in Salzburgs Altstadt wurden neuerlich Stolpersteine, mit denen an jüdische Opfer des Nationalsozialismus erinnert wird, beschmiert. Da sich der 20-Jährigenach Angaben der Polizei noch in U-Haft befindet, kommt er als Täter nicht in Frage. In Salzburg mobilisiert die „Plattform gegen Rechts“ gegen die neonazistischen Übergriffe.