Salzburg: „Heil Hitler“ am Hauptbahnhof

Zwei ÖBB-Bedi­en­stete haben am Son­ntag Anzeige erstat­tet, nach­dem ein Mann (38) aus dem Bezirk Hallein in der Pas­sage des Salzburg­er Haupt­bahn­hofs min­destens 40 Mal den Hit­ler­gruß gezeigt und dazu laut­stark „Heil Hitler“ gerufen hat. Nach sein­er Fes­t­nahme nan­nte er als Motiv „einen Stre­it, er habe sich geärg­ert und dann überreagiert“.