Podiumsdiskussion im Rahmen des Projekts „Hochschulen in der NS-Zeit”

Lesezeit: 1 Minute

18.1.2013, um 19:00 Uhr
Uni­ver­si­tät für Musik und dar­stel­len­de Kunst Wien, Fan­ny Hen­sel-Men­dels­sohn-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Das Pro­jekt „Hoch­schu­len in der NS Zeit” ver­sucht Stu­die­ren­den die
Mög­lich­keit zu geben die Geschich­te der eige­nen, aber auch anderer
Uni­ver­si­tä­ten, zu erfor­schen. Seit Herbst 2012 arbei­ten an mehreren
Uni­ver­si­tä­ten Semi­nar­grup­pen an der Auf­ar­bei­tung ein­zel­ner Themen,
um sie schluss­end­lich in einer gemein­sa­men Publi­ka­ti­on zu
veröffentlichen.

Am Podi­um dis­ku­tie­ren dazu:

Eva Blim­lin­ger, Rek­to­rin Aka­de­mie der Bil­den­den Künste
Oli­ver Rath­kolb, Vor­stand Insti­tut für Zeit­ge­schich­te Uni Wien
Nina Horac­zek, Jour­na­lis­tin und Autorin
Mode­ra­ti­on: Tan­ja Mal­le, Ö1

Ver­tre­te­rIn­nen der Medi­en sind herz­lich eingeladen!
Um Anmel­dung unter [email protected] wird gebeten.