Angriff eines Burschenschafters?

Nach Tagen der Pro­pa­gan­da von Seit­en der FPÖ, die rund um die Proteste gegen den WKR-Ball von bürg­erkriegsähn­lichen Zustän­den berichtet, lichtet sich der Schleier der Nebel­granat­en langsam.

Immer deut­lich­er wer­den die Hin­weise, was sich rund um den Ball abge­spielt hat. Ein ehe­ma­liger Bun­desrat der SPÖ wird mit einem Schla­gring schw­er ver­let­zt, ein Junggew­erkschafter wird bedro­ht, Jour­nal­istIn­nen wer­den gerem­pelt und geschla­gen und es wird auch von Attack­en von Neon­azis berichtet.

Jet­zt ist ein Vor­fall bekan­nt gewor­den, wo ein Burschen­schafter gezielt auf eine Fotografin zumarschierte, auf die Kam­era schlug, dabei den Arm der Fotografin fes­thielt und dabei auch ver­sucht haben soll, ihr die Kam­era zu entreißen.

[youtube yUV5R7CUIx8]

Die Videose­quenz ist kurz, aber deut­lich. Die Fotografin stellt deshalb Strafanzeige wegen des Ver­dachts der Nöti­gung (§ 105 StGB) und Sachbeschädi­gung (§ 125 StGB).

Nach ihren Schilderun­gen ist der Vor­fall direkt vor den Augen der Polizei geschehen, Hil­fer­ufe der Frau blieben unge­hört. Ganz im Gegen­teil, umste­hende PolizistIn­nen sollen dem Angreifer zu Hil­fe gekom­men sein, die Frau abge­drängt und den rabi­at­en Burschen­schafter sich­er weggeleit­et haben.

Wir ersuchen um weit­ere Hin­weise zu diesem Vor­fall bzw. dem Alten Herren!

Schickt uns bitte weit­er Eure Beobach­tun­gen, Gedächt­nis­pro­tokolle oder auch Fotos!