Heikle Fragen zu Werner Königshofer

Der „Königstiger“ Werner Königshofer ist in letzter Zeit vom Pessimismus übermannt. Auf seiner Homepage ergeht er sich in düsteren Visionen: “Letztendlich werden alle Abwehrversuche zu spät kommen und Europa in einem Tsunami von Eindringlingen untergehen“.

Auch die angekündigte Gegenoffensive des Königstigers gegen die „niveaulosen Anschüttversuche“ kommt nicht recht vom Fleck, die Anfrage seines Parteikameraden Werner Herbert und die von den Alpen-Mur-Nazis angebotene Hilfeleistung waren eher ein Bärendienst, und jetzt kommt auch noch der Abgeordnete Kräuter (SPÖ) mit einer Anfrage daher, in der er Auskunft begehrt, ob die Ermittlungsbehörden etwas zu unternehmen gedenken wegen des Verdachts, „dass DDr. Werner Königshofer der Neonaziseite www.alpen-donau.info eine Bilddatei zur Veröffentlichung übermittelte und daher mit den Verantwortlichen für die Neonaziseite zusammenarbeitete“.

Potzblitz! Schon wieder ein Anschüttversuch! Dabei hat doch Königstiger Königshofer ein für allemal klargestellt: “Datenexpertenüberprüfungen haben mittlerweile eindeutig ergeben, dass ein bei der Homepage Alpen-Donau.Info gelandetes „gezinktes“ e-Mail nicht von Königshofer versandt wurde und ein entsprechender Konnex zwischen ihm und der von den Medien zitierten Homepage somit völlig ausgeschlossen ist“.

Die Expertise seiner Datenexperten ist vermutlich samt der Gegenoffensive irgendwo hängengeblieben – schade! Auf Facebook verkündet der Königstiger jedenfalls Durchhalteparolen: „Was auch daraus werde, steh´zu deinem Volk! Es ist dein angestammter Platz.“ (Friedrich Schiller)

Der PC von Königshofer, der möglicherweise auch ohne ihn arbeitet, wie Königshofer angedeutet hat, hat jedenfalls eine neue Facebook-Freundschaft geschlossen. Mögicherweise war es auch der PC eines anderen Werner Königshofer – was weiß man in Zeiten eines „Tsunami von Eindringlingen“? Jedenfalls ist auf dem Facebook-Konto eines Werner Königshofer seit kurzem ein Robert Faller als Freund eingetragen und auf dem Facebook-Konto eines Robert Faller, der verdammte Ähnlichkeiten mit dem Generalsekretär der Nationalen Volkspartei (NVP) hat, findet sich ein Werner Königshofer, der verdammte Ähnlichkeiten….. Der österreichischen Rechtslage wegen halten wir fest: der PC eines Werner Königshofer ist mit dem PC eines Robert Faller befreundet!

Die NVP mit ihrem aus den Schulungsunterlagen der SS teilweise abgeschriebenen Parteiprogramm und ihr Robert Faller wurden in den letzten Wochen des öfteren in den Medien erwähnt, weil das Verbot dieser Partei und die Verfahren nach dem Verbotsgesetz nicht so recht vom Fleck kommen wollen.

Das ist natürlich eine Problemlage, die verbinden kann!

Wie auch immer, wir werden in der nächsten Zeit sicher von Königshofer über alles aufgeklärt werden