Wiener Neustadt (NÖ): Provokation mit Hitlerbild

In einem Wiederbetätigungsprozess musste sich der türkische Staatsangehörige Özdemir Y. vor einem Geschworenengericht in Wiener Neustadt verantworten. Er hatte ein Hitlerbild und judenfeindliche Äußerungen auf Facebook gepostet – als Reaktion auf den Gaza-Konflikt, wo ein Schiffskonvoi von der israelischen Armee geentert wurde und dabei neun Türken getötet wurden. Y: „Ich war wütend, wusste jedoch nicht, dass mein Handeln verboten ist“ (Österreich, 24.3.2011). Der Prozess wurde vertagt.