Ein Ku Klux Klan-Führer und Holocaust- Leugner lebt in Österreich!

Lesezeit: 1 Minute

Der US-Bür­ger David Ernest Duke, ein ehe­ma­li­ger Ku Klux-Klan-Füh­rer und anti­se­mi­ti­scher bzw. neo­na­zis­ti­scher Agi­ta­tor, pro­mi­nen­ter Teil­neh­mer an der Holo­caust-Leug­ner Kon­fe­renz in Tehe­ran, wur­de am 24.4.09 in Prag ver­haf­tet und nach der Auf­la­ge, das Land sofort zu ver­las­sen, wie­der frei­ge­las­sen. Duke war auf Ein­la­dung der Neo­na­zi-Grup­pe „Narod­ni Odpor“ (Natio­na­ler Wider­stand), deren Gesel­len ihn auch bewach­ten, in Prag.
Wohin ist David Duke gereist, als er die Tsche­chi­sche Repu­blik ver­las­sen musste?
Von wel­chem Land reis­te Duke nach Tsche­chi­en, um sei­nen „Vor­trag“ vor den Nazi-Gesel­len zu halten?
Was macht die­ser David Duke eigentlich?

Wei­ter­le­sen im aus­führ­li­chen SdR-Dos­sier: Ein Ku Klux Klan-Füh­rer und Holo­caust- Leug­ner lebt in Österreich!