Doku-Tipp: „Die Macht der Corona-Mythen“

Lesezeit: 2 Minuten

Wir wer­den uns in der nächs­ten Zeit etwas genau­er mit den Coro­na-Ver­schwö­rungs­grup­pen aus Öster­reich beschäf­ti­gen und auf­zei­gen, wer sich da mit wel­chen Inhal­ten zusam­men­ge­fun­den hat. Sie haben neben ihrem Trä­ger­the­ma eines gemein­sam: In ihr fin­den sich immer wie­der die­sel­ben Per­so­nen, und sie pushen alle­samt ver­schwö­rungs­ideo­lo­gi­sche Unsin­nig­kei­ten gewürzt mit rechts­extre­men Ver­satz­stü­cken. Das zeigt auch die neue ZDF-Doku „Die Macht der Coro­na-Mythen – Gefahr für die Demokratie?“

Seit einem Tag ist die Doku auf dem You­Tube-Kanal von ZDFheu­te zu sehen. Sie wur­de bis­lang 84.000 Mal auf­ge­ru­fen. Drun­ter ergie­ßen sich Tau­sen­de Kom­men­ta­re – fast aus­nahms­los aus der Ziel­grup­pe, um die es im Film geht: jene Per­so­nen, die, ange­sta­chelt durch alt­be­kann­te Gesich­ter – meist Män­ner – mit deren „alter­na­ti­ven“ Social Media-Kanä­len, den durch wech­seln­de Eli­ten (von Sor­os über Gates bis zu diver­sen Regie­run­gen) ver­meint­lich geplan­ten Volks- oder gar Welt­un­ter­gang fürchten.

Die Coro­na-Kri­se bie­tet offen­sicht­lich einen Nähr­bo­den für zwei­fel­haf­te Mythen. Auch Extre­mis­ten mischen sich unter die Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker. Poli­ti­ker war­nen: Dies könn­te gefähr­lich werden.
Die „ZDFzoom”-Autoren Julia Lösch und Arndt Gin­zel bege­ben sich auf Spu­ren­su­che und wol­len her­aus­fin­den, wie gefähr­lich Ver­schwö­rungs­ideo­lo­gien für die Demo­kra­tie wer­den können.
Ken Jeb­sen, Atti­la Hild­mann, Hei­ko Schrang – sie alle haben durch die Coro­na-Pan­de­mie für ihre The­sen Auf­wind bekom­men. Ihre sozia­len Kanä­le errei­chen teil­wei­se Mil­lio­nen von Men­schen. Doch Ver­schwö­rungs­er­zäh­lun­gen durch­drin­gen seit Coro­na auch zuneh­mend die soge­nann­te bür­ger­li­che Mit­te der Gesellschaft. (…)
Mar­tin Feh­ren­sen betreibt das „Social Media Watch­blog” und beob­ach­tet die Ver­schwö­rer-Sze­ne schon seit Lan­gem: „Man beschwört einen Wider­stand – und das ist etwas, womit sich der Hand­wer­ker genau­so iden­ti­fi­zie­ren kann wie viel­leicht ein rech­ter Patri­ot, der schon seit zehn Jah­ren vom Unter­gang der Demo­kra­tie träumt.”
Exper­ten war­nen: Das demo­kra­ti­sche Sys­tem könn­te in Gefahr sein. Pro­tes­te und Demons­tra­tio­nen gegen Coro­na-Beschrän­kun­gen sei­en ein Grund­recht, wenn dar­aus aber gewalt­sa­me Bewe­gun­gen ent­stün­den, müs­se dem schnell etwas ent­ge­gen­ge­setzt werden.

Die Macht der Coro­na-Mythen – Gefahr für die Demo­kra­tie? (ZDF­zoom 2020, 27′)