Reichsheinis mit eigener Währung?

Bei Haus­durch­suchun­gen in Kärn­ten wur­den Muster von eige­nen Geld­scheinen gefun­den, berichtet die „Kleine Zeitung“ (16.5.2017). Dem­nach sind schon bei ein­er bun­desweit­en Razz­ia Ende April, die sich fast auss­chließlich gegen Fans des Staaten­bun­des Öster­re­ich gerichtet hat, diese Muster gefun­den wor­den. Der Bericht lässt offen, in welchem Sta­di­um sich die neue „Staatswährung“ befand.

Frühere Artikel dazu:
Razz­ia bei den Reichsheinis
Reichshei­nis (II): Beset­zung des Lan­des­gerichts Graz?