Linz: Massiver Druck des FPÖ-Abgeordneten Haider

Mittlerweile wird immer deutlicher, wie massiv und bedrohlich die Interventionen des FPÖ-Abgeordneten Roman Haider waren, mit denen er den Abbruch der Schulveranstaltung „Die extremistische Herausforderung“ am BORG Honauerstraße in Linz erreicht hat. Jetzt spricht auch der Direktor der Schule, der den Abbruch verfügt hatte, gegenüber den „Oberösterreichischen Nachrichten“ über die Drohungen Haiders.

Die Darstellung des Direktors unterscheidet sich deutlich von der des FPÖ-Abgeordneten. Der Direktor: „Haider hat mit massiven beruflichen Konsequenzen gedroht. Er sprach von linksextremer Verhetzung, und dass er alles gegen den Lehrer tun werde“ (OÖN).
Der FPÖ-Abgeordnete Haider: „Ich habe nicht mit beruflichen Folgen gedroht, sondern mit massiven Konsequenzen im Landesschulratskollegium“ (OÖN).

Thomas Rammerstorfer, der Referent, hat mittlerweile sein Referat über „die extremistische Herausforderung“ veröffentlicht. Hier das Dokument. Wir bedanken uns bei Thomas Rammerstorfer für die Erlaubnis zur Veröffentlichung!


Klick aufs Bild führt zum PDF.