(Wien) Rep.Club: Der rechte Streit um Europa

Der rechte Stre­it um Europa
Wann: 12. April 2017, 19 Uhr, im Repub­likanis­chen Club – Neues Österreich.
Wo: Repub­likanis­chen Club — Neues Öster­re­ich, Rock­hgasse 1, 1010 Wien, Ein­gang Café Hebenstreit 

Die poli­tis­che Rechte gibt sowohl in der EK, im Rat als auch im Europäis­chen Par­la­ment den Ton an, liegt aber mit den recht­sex­tremen und ‑pop­ulis­tis­chen Parteien im Stre­it um die Zukun­ft Europas: Finanz- und Flüchtlingskrise haben die Inte­gra­tions­müdigkeit verschärft.

Mit dem BREXIT hat das erste Land seinen Aus­tritt angekündigt. 2017 ste­hen in den Nieder­lan­den, Frankre­ich, Deutsch­land und eventuell Ital­ien Wahlen an, über­all wer­den recht­sex­tremen und ‑pop­ulis­tis­chen Parteien Zuwächse prog­nos­tiziert. Wie sehen aber konkur­ri­erende Europa-Konzepte von ganz rechts bis wirtschaft­slib­er­al konkret aus? Welche Vorstel­lun­gen von Bin­nen­markt und Fes­tung Europa sind im Umlauf? Und welche Rolle spie­len klein­räu­migere Abschottungskonzepte?

Präsen­ta­tion des Kur­swech­sel­heftes 4/2016 und Diskus­sion mit:
— Joachim Beck­er (WU-Wien)
— Han­na Licht­en­berg­er (Uni Wien)
— weit­ere Namen wer­den noch bekan­nt gegeben
— Mod­er­a­tion: Christa Schlager (Kur­swech­sel Redaktion)