Tagung (D) — Wutbürger auf dem Vormarsch — Auseinandersetzung der Kirchen mit dem Rechtspopulismus

Tagung — Wut­bürg­er auf dem Vor­marsch — Auseinan­der­set­zung der Kirchen mit dem Rechtspopulismus
12. — 13. Sep­tem­ber 2016 | 09:45 — 16:00 Uhr

Viele europäis­che Gesellschaften lei­den unter ein­er poli­tis­chen Polar­isierung, wie sie vor zehn oder zwanzig Jahren undenkbar gewe­sen wäre. Recht­spop­ulis­tis­che Parteien betreten die poli­tis­che Are­na mit ras­sis­tis­chen, anti­semi­tis­chen und sex­is­tis­chen Posi­tio­nen. Zusät­zlich wer­fen sie den Regierungsparteien Mis­sach­tung des „Volk­swil­lens“ und der Presse Manip­u­la­tion vor. Beson­ders die mus­lim­is­chen Com­mu­ni­ties in Europa wer­den attack­iert. Ob Ital­ien oder Öster­re­ich, ob Schwe­den oder Polen: Die ver­schiede­nen recht­en Akteure ähneln sich in Stil, The­men und Inhal­ten, und sie sind gut miteinan­der ver­net­zt. Beson­deren Ein­fluss haben dabei rechte Vor­denker aus Russland.

Auf der Ver­anstal­tung sollen Par­al­le­len, aber auch Unter­schiede in Posi­tio­nen, Gesellschafts­bild und Zielvorstel­lun­gen analysiert und in Bezug zur Sit­u­a­tion in Deutsch­land geset­zt werden.

Die Tagung schließt mit der Diskus­sion von Handlungsoptionen.
Heinz-Joachim Lohmann, Evan­ge­lis­che Akademie zu Berlin
Hen­ning Flad, Diakonie Deutschland
Eine Koop­er­a­tion mit der Diakonie Deutschland.
Gefördert durch die Glücksspirale.
Die Förderung durch die Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bil­dung beantragt.
Die Evan­ge­lis­che Akademie zu Berlin ist Mit­glied der Ev. Akademien in Deutsch­land (EAD) e. V.

Pro­gramm:
Mon­tag, den 12. Sep­tem­ber 2016

ab 08.45 Uhr Anreise und Anmel­dung, Begrüßungskaffee

09.45 Uhr Begrüßung

Heinz-Joachim Lohmann, Ev. Akademie zu Berlin

Hen­ning Flad, Diakonie Deutschland

10.00 Uhr Die Kirchen in Europa und ihr Umgang mit recht­spop­ulis­tis­chen Bewegungen

Rev. Doug Gay, Uni­ver­si­ty of Glas­gow, Scotland

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

11.30 Uhr Die Auseinan­der­set­zung der EKD mit Rechtspopulismus

Hen­ning Flad, Bun­de­sar­beits­ge­mein­schaft Kirche und Recht­sex­trem­is­mus, Berlin

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Recht­spop­ulis­tis­che Poli­tik mit der Angst unter beson­der­er Berück­sich­ti­gung Österreichs

Prof. Dr. Wolf­gang Palaver, Insti­tut für Sys­tem­a­tis­che The­olo­gie, Uni­ver­sität Innsbruck

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

Recht­spop­ulis­mus in Europa: Entwick­lun­gen und Gegenmaßnahmen

15.00 Uhr Skandinavien

Prof. Jens Ryd­gren, Depart­ment of Soci­ol­o­gy Stock­holm Uni­ver­si­ty (ange­fragt)

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

16.00 Uhr Kaffeepause

16.45 Uhr Polen

Dr. Rafał Pankows­ki, „Nigdy Więcej,“ Warsza­wa, Polen

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

17.45 Uhr Frankre­ich und Italien

Prof. Gior­gia Bul­li, Uni­ver­sität von Flo­renz, Italien

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

18.45 Uhr Abendessen

20.00 Uhr Gren­züber­greifende Ideen zum Umgang mit Rechtspopulismus

Gespräche zwis­chen Referieren­den und Teilnehmenden

Mod­er­a­tion: Heinz-Joachim Lohmann und Hen­ning Flad

21.30 Uhr Ende des ersten Tagungstages

Dien­stag, den 13. Sep­tem­ber 2016

ab 08.00 Uhr Früh­stück (für Übernachtungsgäste)

09.00 Uhr Andacht

09.30 Uhr Stich­wort­ge­ber, Vor­denker, Idol: Alek­san­dr Dugin

Rus­s­land und die europäis­chen Rechte

Prof. Dr. Samuel Salzborn, Uni­ver­sität Göttingen

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Die Nähe von Rus­s­land­deutschen zu recht­spop­ulis­tis­chen Einstellungen

Bar­bara Ker­neck, Jour­nal­istin, Berlin

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

12.00 Uhr Mittagessen

13.00 Uhr Der Umgang der mus­lim­is­chen Com­mu­ni­ty mit dem Rechtspopulismus

Mehmet Şenel, Uni­ver­sität Frank­furt am Main (ange­fragt)

Vor­trag mit anschließen­der Diskussion

14.00 Uhr Kaffeepause

14.30 Uhr Zivilge­sellschaftliche Handlungsoptionen

Abschluss­diskus­sion und Zusammenfassung
Ende gegen 16.00 Uhr
Änderun­gen des Pro­gramms vorbehalten!

Alle Infos:
http://www.eaberlin.de/seminars/data/2016/pol/wutbuerger-auf-dem-vormarsch/