Sacramento (USA): Rechtsextreme attackieren antifaschistische GegendemonstrantInnen mit Messern

Bei ein­er Kundge­bung der ras­sis­tis­chen Tra­di­tion­al­ist Work­ers Par­ty im kali­for­nischen Sacra­men­to, attack­ierten u. a. Ku-Klux-Klan-Mit­glieder Gegen­demon­stran­tInnen mit Messern. Das Sacra­men­to Fire Depart­ment berichtet von ins­ge­samt sieben Ver­wun­de­ten, einige von ihnen befind­en sich in einem kri­tis­chen Zus­tand. Der Sprech­er der Tra­di­tion­al­ist Work­ers Par­ty stritt jede Ver­ant­wor­tung ab, aber übere­in­stim­mende Aus­sagen bericht­en von durch Mess­er ver­let­zten Gegen­demon­stran­tInnen. (LA Times, 27.6.2016)