Gmünd (NÖ): Rechtsextreme Schmierereien

Am Woch­enende 13./14. Feb­ru­ar haben bish­er unbekan­nte Täter Schmier­ereien mit recht­sex­tremen Parolen im Bere­ich des Access-Indus­tri­al-Parkes und in der Bleyleben durchge­führt, berichtet die NÖN (24.2.2016/Gmünd). Die Trafo­s­ta­tion in der Bleyleben wurde mit „Scheiss Aus­län­der“, „A.C.A.B.“ (all cops are bas­tards) und einem – dann wieder über­mal­ten – Hak­enkreuz beschmiert. Die Stadt­ge­meinde hat Anzeige erstattet.