USA: Antisemit und Hitler-Verehrer wegen mehrfachen Mord vor Gericht

Der schwer kranke Neonazi Franzier Glenn Miller ermordete im April 2014 drei vermeintlich jüdische Bürger. Als Grund gab er an, vor seinem angeblich baldigen Ableben noch Juden töten zu wollen. Auf dem Gelände des jüdischen Gemeindezentrums „Community Center“ und in dem eine Meile entfernten jüdischen Seniorenheim „Village Shalom“ erschoss der schwer bewaffnete Miller drei Menschen. Weiterlesen auf Blick nach Rechts – US-Neonazi droht die Todesstrafe.