Pegida Österreich: Ein Hooligan als Anmelder

Lesezeit: 1 Minute

itt­ler­wei­le sind es schon drei aus der Füh­rungs­rie­ge von Pegi­da Dres­den, die als Kri­mi­nel­le bekannt sind. ‚Sügi­da‘, der Thü­rin­gen-Able­ger wird eben­so von Rechts­extre­men domi­niert wie der von Meck­len­burg-Vor­pom­mern. Die Nazi-Hoo­li­gans, die hin­ter den „HoGeSa“-Aufmärschen stan­den, mischen auch bei den Pegi­da-Kund­ge­bun­gen mit. Und wie schaut das in Öster­reich aus? Die Demo am 2. Febru­ar in Wien mel­de­te ein stei­ri­scher Hoo­li­gan an, der Aus­tria-Fan ist. Etwas mehr dazu, aber noch nicht alles in der ‚Wie­ner Zeitung‘.