BZÖ – Funktionär gedenkt Kriegsverbrecher

Lesezeit: 1 Minute

Einem auf­merk­sa­men Ein­woh­ner von Bad Leon­fel­den (OÖ) fiel die selt­sa­me Geden­kan­zei­ge im Schau­kas­ten des BZÖ auf – er ver­stän­dig­te die „Ober­ös­ter­rei­chi­schen Nach­rich­ten“ und des­halb wis­sen wir jetzt, dass ein Funk­tio­när des BZÖ kein Pro­blem sieht, des NS-Kriegs­ver­bre­chers und SS-Man­nes Wal­ter Reder zu geden­ken. Das BZÖ denkt nicht an Aus­schluss, die Behör­de aber an Ermitt­lun­gen nach dem Ver­bots­ge­setz. Wei­ter mit OÖN — Kriegs­ver­bre­cher-Geden­ken in einem BZÖ-Schau­kas­ten