Wien: Rassistische Prügelattacke

Ein Pensionist wurde am 28. April verprügelt, weil er zwei spätere Täter aufforderte, für eine „ausländische Frau“ (oe24.at) mit Kinderwagen Platz im Aufzug einer U-Bahn zu machen. „Für Ausländer sicher nicht“, lautete die Antwort der beiden. Später sei er dann von den zwei Tätern am Kragen gepackt worden und habe einen Schlag auf das linke Auge bekommen. „Der Mann erlitt eine schwere Augenverletzung, wurde vor Ort versorgt und ins Spital gebracht“, so Ronald Packert, Sprecher der Wiener Berufsrettung. Die Polizei forderte bereits die Überwachungsvideos aus der Station von den Wiener Linien an. (Quelle: oe24.at)