Die Muslime von Mexiko

Mexiko ist nicht als Land bekannt, in dem der Islam verbreitet ist: laut Wiki gibt es dort 3.760 Muslime, das wären 0,003 Prozent der Gesamtbevölkerung. Warum freiheitliche Funktionäre annehmen, dass ausgerechnet der Mexikaner Aaron Pino aus Tecate, der auf Facebook das Foto eines gekreuzigten Hundes veröffentlichte, ein Muslim sein soll, ist unbekannt. Jedenfalls verbreiten sie das Bild des Mexikaners mit dem gekreuzigten Hund und der Überschrift „This is Islamic Ideology“. Wir würden sagen, das ist Hetze! „Heimat ohne Hass“ hat sie hier dokumentiert.