Die Muslime von Mexiko

Mexiko ist nicht als Land bekan­nt, in dem der Islam ver­bre­it­et ist: laut Wiki gibt es dort 3.760 Mus­lime, das wären 0,003 Prozent der Gesamt­bevölkerung. Warum ein frei­heitlich­er Funk­tionär aus Niederöster­re­ich annimmt, dass aus­gerech­net der Mexikan­er Aaron Pino aus Tecate, der auf Face­book das Foto eines gekreuzigten Hun­des veröf­fentlichte, ein Mus­lim sein soll, ist unbekan­nt. Jeden­falls ver­bre­it­et er das Bild des Mexikan­ers mit dem gekreuzigten Hund und der Über­schrift „This is Islam­ic Ide­ol­o­gy“. Wir wür­den sagen, das ist Het­ze! „Heimat ohne Hass“ hat sie hier doku­men­tiert.