„Königstiger” vor der Pfändung?

Wern­er Königshofer, von der FPÖ aus­geschlossen­er Nation­al­ratsab­ge­ord­neter, zahlt nicht gerne. Auch dann nicht, wenn er eigentlich müsste. Aktuell geht es um 3.000 Euro Entschädi­gung an Uwe Sail­er , zu der ihn ein Gericht verpflichtet hat. Daten­foren­sik­er Sail­er will jet­zt ins Grund­buch von Königshofer alias „Königstiger“, nimmt aber auch gerne dessen Fernse­her, berichtet der „Der Stan­dard“. Wie wär’s mit dem PC von Königshofer?