Schwedendemokraten als anonyme Hetzer

Mit­ten in der partei­in­ter­nen Debat­te, ob ein Bünd­nis mit extrem recht­en Parteien wie der FPÖ für die EU-Par­la­mentswahlen einge­gan­gen wer­den soll, enthüllte die Zeitung „Expressen“, dass Poli­tik­er der Schwe­den­demokrat­en unter Fake-Namen ras­sis­tis­che Kom­mentare gepostet hat­ten. Eine anti­ras­sis­tis­che Gruppe hat­te monate­lang recher­chiert und die Iden­tität der Poster enthüllt. Weit­er mit der TAZ.