Schwedendemokraten als anonyme Hetzer

Lesezeit: 1 Minute

Mit­ten in der par­tei­in­ter­nen Debat­te, ob ein Bünd­nis mit extrem rech­ten Par­tei­en wie der FPÖ für die EU-Par­la­ments­wah­len ein­ge­gan­gen wer­den soll, ent­hüll­te die Zei­tung „Expres­sen“, dass Poli­ti­ker der Schwe­den­de­mo­kra­ten unter Fake-Namen ras­sis­ti­sche Kom­men­ta­re gepos­tet hat­ten. Eine anti­ras­sis­ti­sche Grup­pe hat­te mona­te­lang recher­chiert und die Iden­ti­tät der Pos­ter ent­hüllt. Wei­ter mit der TAZ.