Buchpräsentation: Das Dolfuß/Schuschnigg-Regime 1933-1938 – Vermessung eines Forschungsfeldes

Fr, 3. Mai, 19:00 – 21:00
Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Buchpräsentation: Das Dolfuß/Schuschnigg-Regime 1933-1938 – Vermessung eines Forschungsfeldes

Vortrag und Diskussion mit Florian Wenninger und Lucile Dreidemy

Die Diktatur Dollfuß/Schuschnigg 1933-1938 ist bis heute eine der umstrittensten Phasen der österreichischen Geschichte. In insgesamt 23 Beiträgen eines neu erschienenen Bandes, herausgegeben von Florian Wenninger und Lucile Dreidemy, unternehmen WissenschafterInnen nun den Versuch, eine Bilanz der bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu ziehen und Perspektiven künftiger Forschungsarbeit zu entwickeln. Von Interesse sind dabei offene Fragen ebenso wie methodische Ansätze und bislang vernachlässigte Quellen. Behandelt werden neben politischen und sozialen Aspekten auch ökonomische, militärische und regionale Themen.

Florian Wenninger und Lucile Dreidemy, wissenschaftlicheR MitarbeiterIn am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, HerausgeberIn des Bandes Das Dollfuß/Schuschnigg-Regime 1933-1938. Vermessung eines Forschungsfeldes (Böhlau Verlag, Wien 2013).