RECHTSPOPULISMUS IN EUROPA: Buchpräsentation

Lesezeit: 1 Minute

Ter­min: Mo. 10.12.2012 (Int. Tag der Menschenrechte)
Ort: Mat­ters­burg, Die Stub´n am Haupt­platz, Bad Sau­er­brunn, www.die-stubn.at
Beginn: 19:00.

Ganz Euro­pa sieht sich mit erstar­ken­den poli­ti­schen Grup­pie­run­gen kon­fron­tiert, die für sich bean­spru­chen im Namen “des Vol­kes” zu spre­chen. Die­se popu­lis­ti­schen Par­tei­en denun­zie­ren die ande­ren als eli­tär und grei­fen kul­tu­rel­le, eth­ni­sche und reli­giö­se Min­der­hei­ten an. Grund­la­gen des Zusam­men­le­bens wie Respekt und Tole­ranz, Frei­heit und Viel­falt wer­den in Fra­ge gestellt.

Grü­ne Bil­dungs­werk­statt & Grü­ne Wirt­schaft Bur­gen­land laden zur Dis­kus­si­on mit:

  • Ger­hard Schu­ma­cher (Unter­neh­mens­be­ra­ter, Exper­te für Cor­po­ra­te Finan­ce, Lan­des­spre­cher Grü­ne Wirt­schaft Burgenland)
  • Karl Öllin­ger (Abge­ord­ne­ter der Grü­nen im Natio­nal­rat, Sozialsprecher)
  • Zol­tán Zarán­dy (Grü­ne Ungarn, LMP Buda­pest, Com­mit­tee for Education)
  • Im Fokus: Wirt­schaft­li­che & sozia­le Aus­wir­kun­gen des Rechts­po­pu­lis­mus in Ungarn.

    Ein­tritt frei, für einen klei­nen Imbiss ist gesorgt.