Werner Königshofer – die wievielte?

Es ist ja schon fast zum Erbarmen: Werner Königshofer verliert eine gerichtliche Auseinandersetzung nach der anderen gegen Uwe Sailer. Der stramme rechte Recke und „Königstiger“ Königshofer wurde jetzt vom Oberlandesgericht Innsbruck neuerlich verurteilt.


Ein Tiger versinkt im Schlamm

Wir haben ja schon fast den Überblick über die Verfahren verloren, aber in diesem Fall ging es darum, dass Werner Königshofer, Ex-Abgeordneter und Ex-FPÖ- Mitglied, öffentlich behauptet hat, dass Sailer in seinem (Königshofers) Namen eine Datei mit einem gescannten Zeitungsartikel an Alpen-donau.info verschickt habe. Schon das Erstgericht war der Auffassung, dass es sich dabei um üble Nachrede handle. Das Berufungsgericht bestätigte das Urteil der Erstinstanz, setzte allerdings die Geldstrafe und die Entschädigungszahlung an Sailer herunter. Das Urteil ist rechtskräftig, aber der wackere Recke Königshofer fragt trotzdem seinen Fanklub auf Facebook: „Soll ich weiterkämpfen, oder w.o. geben, was meint Ihr???“.

Tja, wir sagen da lieber nichts dazu. Aber wir berichten gerne weiter!

diepresse.com – Urteil gegen Ex-FPÖ-Abgeordneten Königshofer bestätigt