Bruck/Mur (Stmk): Hakenkreuz (I)

Die Lokalzeitung „Woche –Ober­steier­mark“ (27.10.2011) gibt die Mel­dung ein­er Leserin wieder, dass „nun schon seit einiger Zeit“ zwei riesige Hak­enkreuze die Bruck­er Bahn­hofs­brücke verun­stal­ten. Die Nazi-Graf­fi­tis wur­den der Polizei angezeigt, „welche diese offen­sichtliche und öffentlichkeitswirk­same Wieder­betä­ti­gung wenig zu stören scheint“.

Anmerkung der Redak­tion: Die Exeku­tive wäre für die Aus­forschung der Täter zuständig, für die Besei­t­i­gung der Nazi-Schmier­erei der Grun­deigen­tümer (Gemeinde, ÖBB?).