BRD: Die Porno-Nazis und die deutsche Frau

Die triebges­teuerten Neon­azis vom Freien Netz Köln um den „Hitler von Köln”, Axel Reitz, haben sich einen einzi­gar­ti­gen Wer­be­gag aus­gedacht: „Ist es nicht schön, weiß zu sein? Deutsch­er! Sei stolz auf deine Rasse!” Dazu fünf nack­te Frauen! Und das als Aufk­le­ber um fünf Euro für hun­dert Stück. Das dümm­lich sex­is­tis­che Sujet sorgt für Aufre­gung unter den Nazi-GermanInnen.

„Übel auf­s­toßen kön­nte den ‚Kam­er­aden’ dabei auch, dass die fünf Pornoak­tri­cen alle­samt aus Osteu­ropa stam­men, das Foto zum Film ein­er spanis­chen Edel­pornoschmiede gehört und es anson­sten nicht um die Fortpflanzung der ‚Rasse’ son­dern um Les­bierin­nen-Sex geht“, berichtet NPD-Blog-Info und sorgt damit für eine weit­ere Lach­num­mer über die deutschen Neon­azis nach der „Tro­jan­er-Affäre“.

Weit­er mit NPD-Blog-Info: Kam­er­ad­schaft ist mehr als nur ein Porno