Werner Neubauer (FPÖ): Das Grinsen, die Farbe, der Drucker!

Einige LeserIn­nen von Stoppt­dierecht­en waren echt besorgt um uns, als wir den Beitrag FPÖ: Gröbere Prob­leme mit Neuen Tech­nolo­gien veröf­fentlicht­en. Habt Ihr es wirk­lich notwendig, uns mit erfun­de­nen Geschicht­en zu belästi­gen, war ein­er der Vor­würfe. Andere woll­ten ein­fach nicht glauben, dass die Geschichte sich wirk­lich so zuge­tra­gen haben sollte (tja, wir haben da auch unsere Bedenken). Ein ander­er Vor­wurf war, dass wir willkür­lich und aus dem Zusam­men­hang geris­sen zitieren würden.

Gemeint ist die Eingabe von Wern­er Neubauer, Nation­al­ratsab­ge­ord­neter der FPÖ, an die Präsi­dentin des Lan­des­gerichts Linz, in der er den Krim­i­nal­beamten Uwe Sail­er als mut­maßlichen Verur­sach­er der hefti­gen Attack­en auf seinen PC, seinen Druck­er, sein Face­book-Kon­to und seine Augen aus­machen will.

Wir haben deshalb Uwe Sail­er um die Erlaub­nis gebeten, das gesamte Doku­ment veröf­fentlichen zu dür­fen. Immer­hin han­delt es sich – so man der Darstel­lung von Neubauer fol­gen will oder kann – um eine der heftig­sten virtuellen Attack­en auf eine Einzelper­son im World­wide Web („Wel­tennetz“), die jemals stattge­fun­den haben könnte.

Hier fol­gt das Doku­ment (die „Eingabe“) und wir enthal­ten uns eines weit­eren Kommentars! 

(PDF, 2,7 MB)