Wien: „Sieg Heil“ nach Schlägerei

Die OTS-Meldung der Bundespolizeidirektion ist knapp. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, genauer um 1.30h früh, musste eine Polizeistreife in der Marc Aurel Straße im 1. Bezirk wegen einer Schlägerei einschreiten.

„Aufgrund der Alkoholisierung aller Beteiligten gestaltete sich die Befragung sehr schwierig“, heißt es in der Pressemitteilung der Wiener Polizei (OTS0082, 29.8.2011) . Gegen 3.15h wurde Kevin K., einer der Beteiligten, informiert, dass er wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung angezeigt würde. Daraufhin verabschiedete sich Kevin “von den verdutzten Beamten und unter den Beifallskundgebungen seiner anwesenden Freunde“ lautstark mit „Sieg Heil, alle miteinander!“.

Die Polizei in der OTS: “Er musste festgenommen werden“.