Anonymous: Operation Blitzkrieg gegen Neonazi-Seiten

Das Inter­net-Kollek­tiv Anony­mous hat sich in den let­zten Tagen diversen Neon­azi-Seit­en gewid­met und sie inten­siv betreut. Ob das aktuelle Lah­men der Alpen-Nazis – seit 3. Mai gibt es keine neuen Beiträge — eben­falls auf Anony­mous zurück­zuführen ist, kön­nen wir derzeit nicht beurteilen. Zuvor war alpen-donau jeden­falls Objekt von hefti­gen Attack­en , die die Seite zeitweise völ­lig bzw. teil­weise außer Gefecht geset­zt hatten.

Inter­es­sant ist jeden­falls die Erk­lärung von Anony­mous zur Oper­a­tion Blitzkrieg, die sehr klar und ver­ständlich die Gründe offen­legt, warum Anony­mous die Neon­azi-Seit­en attack­iert. Anony­mous nimmt das NS-Ver­bots­ge­setz ernst!


Erk­lärung von Anony­mous zur Oper­a­tion Blitzkrieg (Quelle: anonnews.org)
-

Siehe auch: endstation-rechts.de