Innsbruck: Brutaler Racheakt von Neonazis

In der Nacht zum Son­ntag, 5.12., kam es vor ein­er Diskothek im Inns­bruck­er Stadt­teil Wilten zu ein­er bru­tal­en Attacke auf ein Ehep­aar. Fünf zunächst unbekan­nte Burschen haben gegen 5 Uhr den 28-jähri­gen Mann und die 27-jährige Frau attack­iert, zu Boden geschla­gen und schw­er ver­let­zt. Wie die „Tirol­er Tageszeitung“ heute berichtet, dürfte die Attacke von der Polizei mit­tler­weile gek­lärt wor­den sein. Unter den Angreifern waren zumin­d­est zwei „ein­schlägig“ amts­bekan­nte Neon­azis. Die bei­den Opfer sollen sich früher eben­falls in der recht­sex­tremen Szene bewegt, „inzwis­chen ihren ein­sti­gen Fre­un­den aber den Rück­en gekehrt haben“ (TT, 7.12.2010). Die fünf Angreifer sind aus­ge­forscht und bei der Staat­san­waltschaft angezeigt worden.