Braunau (OÖ): Die geklauten Fotos der Braunauer Patrioten

Lesezeit: 1 Minute

Einem Leser von „Stoppt die Rech­ten” sind in dem Bericht über den Fal­ler-NVP-Able­ger Brau­nau­er Patrio­ten die Fotos auf­ge­fal­len, mit denen die Home­page und die Flug­blät­ter der Patrio­ten auf­ge­hübscht wurden.

Die Fotos sind ihm bekannt vor­ge­kom­men. Er hat recher­chiert, her­aus­ge­fun­den, dass eines der Bil­der von Ober­ös­ter­reich Tou­ris­mus stammt und daher auch Mails an die ver­mut­li­chen Inha­ber der Eigen­tums-und Ver­fü­gungs­rech­te an den Fotos gerich­tet. Die Ant­wor­ten kamen prompt. Der Lei­ter von OÖ Tou­ris­mus bestä­tig­te, dass es sich bei dem Foto „Rad­fah­ren­de am Inn­rad­weg“ um eines han­delt, das von OÖ Tou­ris­mus „aus­schließ­lich für tou­ris­ti­sche Zwe­cke und unter Anga­be der Urhe­ber­be­zeich­nung“ frei­ge­ge­ben ist. Der Lei­ter von OÖ Tou­ris­mus kün­dig­te umge­hend recht­li­che Schrit­te gegen die Betrei­ber der „Patrioten”-Homepage an, die das Foto ohne Zustim­mung von OÖ Tou­ris­mus ver­wen­det haben und distan­zier­te sich auch von den Akti­vi­tä­ten der Betrei­ber. Das zwei­te Foto, das den Brau­nau­er Stadt­platz zeigt, wur­de dem Ver­ein für Zeit­ge­schich­te von der Stadt Brau­nau zur Ver­fü­gung gestellt. Andre­as Mais­lin­ger teil­te eben­so prompt mit, dass die Stadt Brau­nau über die Ver­wen­dung des Fotos infor­miert wur­de (ob dabei eben­falls Bild­rech­te ver­letzt wur­den, ist noch nicht klar).

Fazit: eine Super­ak­ti­on unse­res Lesers und vor­bild­li­che Reak­tio­nen von OÖ Tou­ris­mus und Andre­as Maislinger!