Filter Schlagwort: NSU

NSU: Liste mit 88 Namen gefunden

Bei der Durchsuchung der abgefackelten Wohnung des Nazi-Trios vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) wurde eine Liste mit 88 Namen aus dem Jahr 2005 gefunden. Auf der Liste waren neben Politikern Vertreter türkischer und islamischer Organisationen.

Der vierte Mann und der Verfassungsschutz

Auf Facebook hatte er ein Konto mit FreundInnen wie Liza Terror, Toyah Terror, Tool Dh Terror usw. Muss nicht viel bedeuten, dass die Konten mancher dieserr FreundInnen in den letzten Tagen keine Einträge aufweisen. Holger Gerlach ist der „vierte“ aus dem Kreis der NSU, der verhaftet wurde. Und auch bei ihm zeigt sich, wie schlampig… Weiter »

Neonazi-Morde: kleiner „Adolf“, Austria und Ares

Das kann ja noch heiter werden. Immer neue Details zu der beispiellosen Mordserie der Bande Nationalsozialistischer Untergrund werden bekannt. Mittlerweile wird nicht nur ein fünfter Mann, der Vermieter der Wohnung in Zwickau, Matthias D. verdächtigt, der Gruppe geholfen zu haben, sondern es taucht auch ein Verfassungsschützer auf, der „zufällig“ an einem Tatort zugegen war.

BRD: Braune Terrorzellen

Kein Tag, der nicht neue Verdachtsmomente und Unglaublichkeiten zu den Nazi-TerroristInnen aus Thüringen zu Tage fördert.

Deutschland: Die unzähligen Gewalttaten der braunen Terror-Fraktionen

Noch gibt es mehr Fragen als Antworten. Der bisherige Ermittlungsstand weist zumindest zehn Morde bzw. zwölf Tote (inkl. der beiden toten Neonazis) auf dem Konto des „Nationalsozialistischen Untergrund“ aus. Der „Spiegel“ (Nr. 467 2011) spricht von einer braunen Armee-Fraktion. Tatsächlich gibt es aber viele braune Terror-Fraktionen. Seit der Wiedervereinigung sind in Deutschland mindestens 150 Menschen… Weiter »

Deutschland: Neonazis als Mörderbande

Man muss sich das vorstellen: in einer Neonazi-Organisation, dem „Thüringer Heimatschutz“ werden 1998 funktionsfähige scharfe Bomben hergestellt. Die dringend der Tat Verdächtigen wurden zwar observiert, konnten aber problemlos untertauchen. Als sie 2011 wieder auftauchen, sind sie tot.

BRD: Explosive Neonazis

Die Meldungen deutscher Medien überschlagen sich, aber mittlerweile dürfte es gesichert sein, dass drei Neonazis in den Mord an einer Polizistin in Heilbronn verwickelt sind. Zwei Männer wurden am vergangenen Freitag erschossen in einem brennenden Wohnwagen in Eisenach aufgefunden – sie haben sich offensichtlich selbst getötet, nachdem sie eine Bank ausgeraubt hatten. Ihre Komplizin stellte… Weiter »