Linz: Hetzer erscheint nicht vor Gericht

Als im Som­mer 2016 ein 17-jähriger Afghane in einem Amok­lauf in Würzburg mehrere Zugreisende schw­er ver­let­zt, bevor er erschossen wird, postet der Angeklagte (50) aus Gain­dorf (NÖ): „Die Kanack­en­schweine und die grüne und rote brut gehörten alle ohne wenn und aber rest­los aus­gemärzt (sic!)!!!“ Das ist Ver­het­zung, befind­et die Staat­san­waltschaft und klagt ihn an. Am 19.1.2017 sollte in Linz ver­han­delt wer­den, aber der Angeklagte erschien nicht.

Verfahren vor dem Landesgericht Linz aber ohne Angeklagten - Bildquelle: LinzWiki/Christian Wirth, Creative Commons 3.0

Ver­fahren vor dem Lan­des­gericht Linz aber ohne Angeklagten — Bildquelle: LinzWi­ki/Chris­t­ian Wirth, Cre­ative Com­mons 3.0