(Wien) Die Entstehung, Entwicklung und Radikalisierung der AfD

Lesezeit: 1 Minute

Vor­trag mit Andre­as Kem­per im Rah­men der Kama­pa­ne „Kein Huf­breit dem Faschis­mus” der GRAS — Grü­ne & Alter­na­ti­ve Student_innen
Die Alter­na­ti­ve für Deutsch­land ent­stand 2013 als neo­li­be­ra­le Par­tei mit kon­ser­va­ti­ver Aus­rich­tung. Nach einem Macht­kampf ver­lie­ßen im Som­mer 2015 die trans­at­lan­tisch-neo­li­be­ra­len die Par­tei und seit­her kämp­fen zwei Flü­gel um die Vor­herr­schaft: ein kar­rie­re- und macht­ori­en­tier­ter Flü­gel um Frau­ke Petry und Mar­cus Pret­zell und ein völ­kisch-natio­na­lis­ti­scher Flü­gel um Björn Höcke und Alex­an­der Gau­land. Im Vor­trag wird auf die neo­li­be­ra­len, christ­lich-fun­da­men­ta­lis­ti­schen und neurechten/ faschis­ti­schen Strö­mun­gen der AfD, sowie deren Ver­bin­dun­gen zu den trans­at­lan­ti­schen Faschi­sie­rungs­pro­zes­sen ein­ge­gan­gen werden.

Der Sozio­lo­ge Andre­as Kem­per beob­ach­tet die AfD seit ihrer Ent­ste­hung und hat ver­schie­de­ne Exper­ti­sen (u.a. zum Geschlech­ter­bild der AfD und zur faschis­ti­schen Ideo­lo­gie Björn Höckes) verfasst

Wann: 01.12.2016 19:00

Wo: Uni Wien, Cam­pus / Altes AKH, HS A 

Mehr Infor­ma­tio­nen zur Kam­pa­gne „Kein Huf­breit dem Faschis­mus” unter: gras-home­page

Link zur Ver­an­stal­tung: face­book