HC Strache: Poster fordert Buchenwald neu

Buchenwald war eines der größten Nazi-Konzentrationslager auf deutschem Boden – und eines der bekanntesten, neben Dachau, Mauthausen und Ravensbrück. Auf der Facebook-Seite von HC Strache konnte der User Christian M. fast einen ganzen Tag seine Botschaft „Man sollte Buchenwald neu eröffnen“ verbreiten, bevor er gelöscht wurde.

Das Posting war zu einem Kommentar von HC Strache erschienen, in dem sich der über eine tatsächlich ziemlich dumme Parole der „Neuen Linkswende“ erregte: „Flüchtlinge bleiben, Hofer vertreiben!“ reimt sich zwar, ist aber völlig daneben – selbst wenn das nur „symbolisch“ gemeint sein soll. Die Forderung nach Vertreibung sollte eigentlich ein Merkmal der Rechtsextremen sein.

Das Buchenwald-Posting auf der Facebook Seite Straches.

Das Buchenwald-Posting auf der Facebook Seite Straches.

Das ändert nichts daran, dass eine Parole wie die Forderung nach Neueröffnung von Buchenwald auf der Seite von HC Strache angesichts seines Betreuungspersonals nicht 16 Stunden oder mehr stehenbleiben kann! Während kritische Postings in der Regel sofort gelöscht bzw. deren VerfasserInnen gesperrt werden, lassen sich die Admins der HC Strache-Seite bei rechtsextremen Postings so lange Zeit, bis sie die meisten lesen konnten.