Berichte zu den „Reichsbürgern“

Spätestens seitdem in der BRD ein „Reichsbürger“ einen Polizisten erschossen hat, gibt es verstärkt öffentliche Aufmerksamkeit für die diversen Gruppierungen, die Staaten wie die Republik Österreich oder die BRD, deren Verfassungen und Gesetze (vor allem die Verpflichtung zu Steuern und Abgaben) ablehnen, aber andererseits deren Infrastruktur nutzen, vor allem aber damit beschäftigt sind, Verschwörungstheorien und antisemitische Erklärungsmuster zu verbreiten.
Die Oberösterreichischen Nachrichten widmeten ihnen am 12.11.2016 einen Beitrag, ebenso der Kurier (13.11.2016).