Rechtsextreme ukrainische Kämpfer auf Reha im Burgenland

Rechtsextreme Militärs aus der Ukraine, und zwar vom berüchtigten rechtsextremen Asow-Regiment, befinden sich zur Zeit >auf Reha im Burgenland, berichtet „Standard.at“. Die ukrainische Botschaft in Wien hat Anfang Juni ein Foto der ankommenden Verwundeten veröffentlicht. Das >Außenministerium hat dem „Standard“ bestätigt, dass sich vier verletzte ukrainische Kämpfer bis 20. Juni auf Reha im Burgenland aufhalten