Klagenfurt: KAC gegen Nazi-Fans

Lesezeit: 1 Minute

Nach­dem es beim Kärnt­ner Eis­ho­ckey-Der­by zwi­schen dem Kla­gen­fur­ter KAC und dem Vil­la­cher VSV in der Vor­wo­che zu einer bru­ta­len Schlä­ge­rei mit ver­ba­len Tief­schlä­gen gekom­men ist, will der Kla­gen­fur­ter Klub jetzt mit Anzei­gen und Sta­di­on­ver­bot gegen die Ver­däch­ti­gen vor­ge­hen. „Bei den Anzei­gen sei es um Ord­nungs­wid­rig­kei­ten, aber auch um Ver­stö­ße nach dem Ver­bots­ge­setz gegan­gen“, berich­tet „Öster­reich“ (9.2.2016).