Wagna / Wildon (Stmk): Nazi- Schmierer (I)

Das Gemein­dege­bäude von Wagna wurde am Son­ntagabend (1.11.) mit einem hak­enkreuzar­ti­gen Sym­bol und Schimpfwörtern beschmiert. Der Bürg­er­meis­ter hat einen eigen­tüm­lichen Ver­dacht und ver­mutet wegen der Höhe, in der geschmiert wurde, Pubertierende. In Wildon, das nur wenige Kilo­me­ter ent­fer­nt ist, wurde schon mehrmals geschmiert: auf die Wand eines Flüchtling­sheims zwis­chen 18. und 19.10. ein Hak­enkreuz, auf die Ort­stafel vor Monat­en eine SS-Rune. Aus­ge­forscht wurde lediglich ein Jugendlich­er, der im August ein Hak­enkreuz auf die Straße geschmiert hat­te (Kleine Zeitung, 3.11.2015).