Linz: SS-Runen am Grab

Es gibt sie noch immer: Grab­stät­ten, auf denen NS-Sym­bole ange­bracht sind, obwohl diese seit Jahrzehn­ten durch das Abze­ichenge­setz ver­boten sind. Wie der „Kuri­er“ berichtet, hat Uwe Sail­er im Urnen­hain Linz –Urfahr SS- und andere Runen an der Grab­stätte der Katzwen­dels ent­deckt. Mit­tler­weile sind die SS-Runen mit einem Kle­be­band abgedeckt und die Grab­berechtigte hat eine Fris­ter­streck­ung für die Besei­t­i­gung der Nazi- Sym­bole bis 1.10. erhalten.