Publikative: Warum Nazis mit Islamisten gegen Israel marschieren

In mehreren deutschen Städten haben am Woch­enende Demon­stra­tio­nen gegen den Krieg in Nahost stattge­fun­den. Die Teil­nehmerzahlen lagen deut­lich höher als zunächst erwartet. Das Feind­bild Israel bringt bisweilen sog­ar dog­ma­tis­che Linke, Islamis­ten und auch Neon­azis auf ein­er Kundge­bung zusam­men. Die Split­ter­partei Die Rechte war in Dort­mund dabei – und erk­lärt nun die Beweg­gründe dafür.
Weit­er­lesen auf publikative.org — Warum Nazis mit Islamis­ten gegen Israel marschieren