Die feine Nase der FPÖ

Es gibt eine Partei, die ihre Nase fast überall hineinsteckt und dann schreit, es stinke. Jetzt hat sie sogar “Werteverfall“ und „abnormen Kunstgeschmack“ bei der Pröll-ÖVP entdeckt, weil die das Kunstprojekt einer überdimensionierten „Wachauer Nase“ gefördert hat.


Bildquelle: donau.com

Der Kultursprecher der FPÖ (gibt es tatsächlich!) sieht in der „Wachauer Nase“ eine „ekelerregende Pseudokunst“. Wer den Menschen solchen Schwachsinn auf die Nase binden will, fällt hoffentlich auf die Schnauze damit.