Brüssel: Antisemitischer Terror-Anschlag

Ein bislang unbekannter Täter betritt, bewaffnet mit einer Kalaschnikow, das Jüdische Museum in Brüssel und eröffnet sofort und gezielt das Feuer: vier Menschen werden dadurch am Samstag nachmittags ermordet. Der Präsident der belgischen Liga gegen Antisemitismus spricht von einem Terrorakt, der in einem ‚Klima des Hasses‘ stattgefunden habe. Die belgischen Behörden, die sich anfänglich nicht zum möglichen Motiv äußern wollten, gehen mittlerweile ebenfalls von einem Terroranschlag aus.