Unsterblich und „Sprengmittel” in Köln

Bei einem Test­spiel zwis­chen dem 1. FC Köln und der Aus­tria Wien fing die deutsche Polizei 25 Anhänger aus Wien ab, durch­sucht­en deren Klein­busse und kon­fiszierten „selb­st hergestellte Spreng­mit­tel”. Die chemis­che Sub­stanz werde noch unter­sucht. Die Polizei beobachtete auch zehn Neon­azis der Fan­gruppe „Unsterblich”, die zu einem kon­spir­a­tiv­en Tre­f­fen mit Köl­ner Hooli­gans unter­wegs waren. Ein Ermit­tler erk­lärte dem Spiegel Online: „ ‚Unsterblich’ sucht inter­na­tionale Anknüp­fungspunk­te. Wir haben auch Hin­weise auf kon­spir­a­tive Tre­f­fen mit anderen Hooli­gan-Grup­pen in Deutsch­land”. (Quelle: Kuri­er, 4. Febraur 2014)

Spiegel Online: Gewalt im Fußball: Wiener Recht­sex­treme suchen Kon­takt zu Köl­ner Hooligans