Dokumentation: Wahrheit macht frei

In der Doku­men­ta­tion Wahrheit macht frei aus dem Jahre 1991 spricht Got­tfried Küs­sel offen aus was er sich damals dachte: So wurde er gefragt wem er in ein Konzen­tra­tionslager schick­en würde, wenn er ein­mal an der Macht sei: “Ja, die kom­plette Regierung ein­mal, alle jene die dieses Sys­tem am Leben erhal­ten haben”, war seine Antwort.

[youtube QsQsgei98sk]

Auf Frage des Inter­view­ers ob er Hem­mungen hätte auf Men­schen zu schießen, antwortete Küs­sel: “Ich habe auch Hem­mungen Schnupfen zu bekom­men, aber wenn die Schnupfen­zeit da ist nehm ich Vit­a­min C. Ich kann Hem­mungen haben brauch deswe­gen aber nicht an der Real­ität vor­beige­hen”. In zwei men­schen­ver­ach­t­en­den Liedern singt Küs­sel: “Kennst du seine Nase / Seine Nase kennst du nicht / Ist sie krumm und hässlich / Ja dann schlag ihm ins Gesicht / Das ist kein Men­sch das ist ein Jud / Denk nicht lang nach mach ihm kaputt”.

Eine Doku­men­ta­tion aus dem Jahre 1991, die noch immer erschreck­end aktuell zu sein scheint und die die Denkweise von Neon­azis wiedergibt.

Auch als Google-Video.