Dokumentation: Wahrheit macht frei

In der Dokumentation Wahrheit macht frei aus dem Jahre 1991 spricht Gottfried Küssel offen aus was er sich damals dachte: So wurde er gefragt wem er in ein Konzentrationslager schicken würde, wenn er einmal an der Macht sei: “Ja, die komplette Regierung einmal, alle jene die dieses System am Leben erhalten haben”, war seine Antwort.

[youtube QsQsgei98sk]

Auf Frage des Interviewers ob er Hemmungen hätte auf Menschen zu schießen, antwortete Küssel: “Ich habe auch Hemmungen Schnupfen zu bekommen, aber wenn die Schnupfenzeit da ist nehm ich Vitamin C. Ich kann Hemmungen haben brauch deswegen aber nicht an der Realität vorbeigehen”. In zwei menschenverachtenden Liedern singt Küssel: “Kennst du seine Nase / Seine Nase kennst du nicht / Ist sie krumm und hässlich / Ja dann schlag ihm ins Gesicht / Das ist kein Mensch das ist ein Jud / Denk nicht lang nach mach ihm kaputt”.

Eine Dokumentation aus dem Jahre 1991, die noch immer erschreckend aktuell zu sein scheint und die die Denkweise von Neonazis wiedergibt.

Auch als Google-Video.