NPD-Kader droht mit Attentat auf 09/11-Mahnmal

Wie Endstation Rechts berichtet, droht der Vorsitzende der NPD-Cham/Schwandorf, Daniel Weigl, auf seiner Facebook-Seite mit einem Attentat auf ein 9/11-Memorial. Endstation Rechts schreibt: „Mit den Worten „ich fass es janicht das son Ding in unserem Land steht!“ (Fehler im Original), empörte sich ein Nutzer über die Errichtung des „Mahnmals gegen den Terror“, woraufhin sich Weigl mit „Noch… “ äußerte. Wenig später konkretisierte sich die Drohung dann bereits erheblich. Ein anderer Nutzer hetzte im Anschluss an die Aussage des NPD-Funktionärs: „oh mann wie scheisse ist das denn…wusste ich auch nicht das so ein Ding existiert…weg damit “ (Fehler im Original). Dieser Idee schien Weigl zustimmend zu begegnen, wie in seinem nachfolgenden Beitrag deutlich wurde. „Blitzkrieg würd ich sagen;) Kommt Zeit kommt Rat kommt Attentat“, kommentierte Weigl unmissverständlich.“ Weiterlesen auf endstation-rechts-bayern.de