pesterlloyd.net: „Erste Geständnisse beim Prozess um Romamorde in Ungarn”

Gyöngyös­pa­ta Sol­i­dar­i­ty — Help us sup­port the Hun­gar­i­an Roma community


 
Im Prozess um die Morde an ungarische Roma 2008 und 2009 legte ein­er der Angeklagten ein Teilgeständ­nis ab und gab die Beteili­gung an drei der neun Attack­en zu, bei denen sechs Men­schen star­ben. Er verneint aber weit­er bewusst tödliche Schüsse abgegeben zu haben. Die anderen Angeklagten bleiben bei ihrer Stand­punkt und behaupten weit­er, dass sie nur zufäl­lig an den Orten anwe­send waren und mit den Mor­dan­schlä­gen nichts zu tun hätten.
 
Weit­er­lesen auf: pesterlloyd.net — Erste Geständ­nisse beim Prozess um Romamorde in Ungarn