Stockholm: Das Blut der Wikinger

Zeitgleich zu dem Attentat eines offensichtlich islamistischen Selbstmordattentäters, das nur knapp an einer Katastrophe vorbeiging, versammelten sich am Samstag, 11.12. in Stockholm-Salem, einem Vorort, an die 700 Neonazis aus mehreren europäischen Ländern. Die „Nationaldemokraten“, die ebenfalls zu derNeonazi-Demo aufgerufen hatten, sind eine Abspaltung der Schwedendemokraten, die jetzt im schwedischen Reichtstag vertreten sind und HC Strache auf seiner Siedler-Reise nach Israel begleitet haben. Die Nationaldemokraten sind nur in einigen Gemeinderäten vertreten.

„Blick nach Rechts“ berichtet über den Nazi-Aufmarsch in Stockholm: bnr.de