• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Vernetzung

Wochenschau KW 40

FPÖ-Denkmal Trümmerfrauen Mölker Bastei (© https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wien_Denkmal_Trümmerfrauen.jpg)

Es gibt denkbar ungeeignete Anlässe und Orte, um den „deutschen Gruß“ anzubrin­gen – zumin­d­est dann, wenn man sich nicht erwis­chen lassen will. Hit­ler­grüße am Kebab-Stand, vor der Polizei, am Bahn­hof und bei einem Gottes­di­enst gehören defin­i­tiv dazu. Eine großan­gelegte Razz­ia in der Staatsver­weiger­er-Szene führte zu sechs Ver­haf­tun­gen, darunter eines Mannes, der bere­its amts­bekan­nt ist. Und die FPÖ zeigte (wieder ein­mal), was alles möglich ist: ein Denkmal als Unter­mauerung des Opfer-Mythos und die Unter­bringung von Hubert Keyl in Hofers Verkehrsmin­is­teri­um. Das rechte Wort der Woche kommt dies­mal von Stra­ches Press­esprech­er Mar­tin Gli­er. Weit­er…

Die Rechtsextremen von Bleiburg /Pliberk

Seit 76 Jahren find­et in Bleiburg/Pliberk in Kärn­ten im Mai unter dem Deck­man­tel ein­er Trauer­feier ein Auf­marsch von Tausenden recht­sex­tremer und ultra­na­tion­al­is­tis­ch­er Kroat­en statt, zu dem sich in den let­zten Jahren ver­mehrt Recht­sex­treme und Neon­azis aus ver­schiede­nen Län­dern gesellt haben. Den Protest dage­gen, die Forderung nach straf- und ver­wal­tungsrechtlichen Kon­se­quen­zen haben Kärnt­ner Behör­den und Poli­tik ziem­lich kon­se­quent ignori­ert in den ver­gan­genen Jahren. Am Woch­enende soll das ganz anders wer­den. Ein Bericht von Karl Öllinger. Weit­er…

Wochenschau KW 30

Kleinere Nachricht­en über Ver­bots­ge­setz-Fälle & Co dieser Woche haben wir in ein­er Wochen­schau zusam­menge­fasst. Weit­er…

Prozess gegen Schneeweiß-Arnoldstein wieder vertagt

Gestern (25.7.2017) hätte am Lan­des­gericht für Straf­sachen in Wien der Ver­het­zung­sprozess gegen Gün­ther Schneeweiß-Arnold­stein stat­tfind­en sollen. Der kreuz-net.info-Betreiber hätte eigentlich schon am 11. Juli vor Gericht ste­hen sollen. Nun musste Richter Ger­ald Wag­n­er wieder verta­gen, weil der Angeklagte nicht erschienen war. Weit­er…

Wochenschau KW 29

Kleinere Nachricht­en über Ver­bots­ge­setz-Fälle & Co dieser Woche haben wir in ein­er Wochen­schau zusam­menge­fasst. Weit­er…

Graz/Wien: PDV-Hitlerglorifizierung gefällt Wiener FPÖ Bezirksrat

Dass die Graz­er „Partei des Volkes“ (PDV) einen klaren recht­sex­trem­istis­chen Ein­schlag hat, ist seit län­gerem bekan­nt. Nun ver­bre­it­ete der Parte­ichef gle­ich mehrfach braunes Text­ma­te­r­i­al mit­samt Hitler-Glo­ri­fizierung – zum Gefall­en eines Wiener FPÖ Bezirk­srates. Weit­er…

Kreuz-net.info- Betreiber vor Gericht – und kreuz.net ?

Wer erin­nert sich noch? Ende 2012 ver­schwand das aggres­siv anti­semi­tis­che und schwu­len­feindliche Por­tal kreuz.net aus dem Netz, im Jän­ner 2013 fol­gte ihm die ziem­lich schwind­süchtige Inter­net­seite kreuz-net.info, die im Unter­schied zu kreuz.net mit offen­em Visi­er, sprich einem Impres­sum antrat. Jet­zt muss sich deren Her­aus­ge­ber­vor Gericht ver­ant­worten. Und die Betreiber von kreuz.net? Weit­er…

Slowakei: Die rechtsextreme Gefahr wächst

Aus der Slowakei wird ein deut­lich­er Anstieg von Strafver­fahren wegen recht­sex­tremer Aktiv­itäten gemeldet. Wie der Leit­er der neu gegrün­de­ten Son­der­staat­san­waltschaft gegen „Extrem­is­mus und Faschis­mus“ der Zeitung ‚Prav­da‘ mit­teilte, gab es im Vor­jahr 30 Strafver­fahren, heuer bish­er schon 80. Der Staat­san­walt zeigte sich über­rascht über diesen Anstieg. Wir nicht, denn die faschis­tis­che Partei „Volkspartei – Unsere Slowakei“ (L‑SNS) hat seit 2016 8 Prozent Wäh­lerIn­nenan­teil. Weit­er…