Unsere lieben Leser*innen

Es gibt sie tat­säch­lich – die Leser*innen aus dem recht­en Eck, die uns ihre Mei­n­ung kund­tun. Wobei „Mei­n­ung“ für so manch­es Geschreib­sel wohl ein Euphemis­mus wäre. Vor allem unsere Berichter­stat­tung zu recht­sex­tremen und Coro­na-leug­nen­den Medi­en wie z.B. „AUF1” hat in den let­zten Monat­en einige von ihnen auf die Palme (oder Eiche?) gebracht. Die kur­siv gefassten Texte stam­men aus den Zuschriften, diverse Schreibfehler ebenso.

Stoppt die Recht­en braun?

Braun seid besten­falls ihr! Eine Schweinerei, freie auf Fak­ten basierende Mei­n­ungsäußerung als rechts zu beze­ich­nen. Welch­er Regierungs­funk­tion gehört ihr eigentlich an? Der Pro­pa­gan­da­partei der öster­re­ichis­chen Regierung? Schämt euch!

Min­der­w­er­tig?

Hal­lo, ich weiß nicht, warum Sie Ihr „Maul so voll nehmen”?
Ihr SELBSTBEWUSSTSEIN SPEIST SICH OFFENBAR NUR IN ABGRENZUNG ZU ANDEREN, DIE SIE ALS „MINDERWERTIG” TITULIEREN?!

SdR: Wir haben noch nie jeman­den als min­der­w­er­tig beze­ich­net. Das bleibt schon ein kon­sti­tu­tives Merk­mal von Rechtsextremen.

Ihr keats varammt

Ihr scheiss huankin­da keats olle zomm v……doss ihr do mit­mochts ihr schi­achn miss­ge­burten. Eich wün­schi des schlimm­ste ihr linkn Kon­domen­platz­ta🖕🏼🖕🏼🖕🏼

Links=Rechts?

Alles was seit Polit­i­cal Cor­rect­ness und Gen­dern und Zen­sur­maß­nah­men im Inter­net geschehen ist, zeigt doch nur, wie der Kampf gegen rechts sich der­sel­ben Meth­o­d­en bedi­ent, wie diejeni­gen, gegen die der Kampf ange­blich geht! ZB. Erich Käst­ner: zuerst ver­bran­nten die Nazis seine Büch­er, vor eini­gen Jahren wur­den sie in Baden-Würt­tem­berg in ein­er Bib­lio­thek wegen des Wortes: Neger einge­stampft! Und Käst­ner war sich­er kein Ras­sist! Es wäre bess­er, den FANATISMUS zu stop­pen! Links und rechts!

SdR: Die Ver­schrot­tungsak­tion ein­er übereifrigen Bürokratie in ein­er kleinen Stadt in Baden-Würt­tem­berg ist in kein­er Weise mit den sys­tem­a­tis­chen Bücherver­bren­nun­gen der Nazis vergleichbar.

Schweinerei hoch drei

Auf1 endlich ein Sender der auch andere Mei­n­un­gen zulässt!
Recht­sradikal und faschis­tisch ist nur der Innen­min­is­ter und der Bun­derkan­zler und alle seine willfähi­gen Mitdiener!

Linkslib­erale Ideologie

Es tut mir leid aber ich hab euren Bericht gele­sen und muss mich zu wort melden .ich hoffe wirk­lich das ihr mal innehal­ten und nach­denkt wohin uns diese Lin­klib­erale Ide­olo­gie hin­führt näm­lich ger­adewegs in die Dik­tatur in Wirk­lichkeit ist es trau­rig das die Medi­en da mit­spie­len. Es führt uns genau­so in eine Dik­tatur wie damals 1938 wo auch alles abgelehnt wurde was nicht der Nazi­ide­o­lagie entsprach auch damals wurde den Leuten unter einem Vor­wand etwas aufgezwun­gen das sie nicht wolten auch damals mussten die Medi­en wie heute mit­tun damit sie keine finanziellen od Imageschaden erlei­den .es ist nie gut wenn eine Ide­olo­gie glaubt sie sie allein hat recht und keine andere Mei­n­ung darf es nicht mehr geben das nen­nt man Dik­tatur un da der befind­en wir uns jet­zt Bitt verzei­hen sie mögliche Schreibfehler ich bin 89 und schreibe vom Hän­di meines Enkels .Mei­n­ungs­frei­heit ja aber nur solange es die unsere ist das ist Dik­tatur ihr jun­gen wisst nicht wie sich eine Dik­tatur anfühlt da ihr noch keine erlebt habt deshalb ist euch auch nicht bewust wo die Gren­ze ist unter dem Deck­man­tel .wie müssen die Alten schützten wer­den Dinge einge­führt die mit ein­er Demokratie nichts mehr zu tun hat . natür­lich haben sich die Zeit­en geän­dert und es giebt heute Konz­erne die so mächtig sin d das sie in der Poli­tik den Ton angeben aber eines ist noch immer gle­ich das hat sich nicht verän­dert wo das Geld ist dort ist die macht ich erlebe zum ersten mal seit über 70 Jahren wieder das man für seine Mei­n­ung wenn es nicht die richtige ist abgelehnt wird noch vor weni­gen Jahren wurde ein­fach darüber disku­tiert aber kein­er hat den anderen Schimpf­nah­men oder son­stige nachge­fragt ja sog­ar die Medi­en beze­ich­nen Ander­s­denk­ende als Covid­ioten Schwur­bler oder son­stiges das ist ein­er unab­hängi­gen Presse oder Sendern nicht würdig das hat auch nichts mehr mit dem Auf­trag zu tun oder gar Als Unpatei­isch wie sie sich gerne nen­nen wir hat­ten noch Glück der Krieg kahm zu einem Ende u damit auch die Dik­tatur aber heute kom­men keine Ali­irten u been­den das den n es bet­rifft die gesamte west­liche Welt die auch alls freie Welt beze­ich­net wurde da kommt nie­mand weil alle in die falsche Rich­tung laufen in den letzten40 jahrenb wurde immer Tol­er­anz einge­fordert aber wo ist heute die Tol­er­anz von denen die danach gerufen haben kön­nen sie mir das sagen ich bin heute ein Alter Mann aber ich bin froh den ich möchte mir gar nicht weit­er vorstellen was in Europa geschieht es wird immer so getan als geschied alles zum Wohle der Men­schen das war noch im keinem Staat so warum ist man nicht ehrlich und sagt den Leuten das es eng wird auf der Welt u wir ein­fach schon Zuviel sind das sagt uns doch der Hausver­stand stattdessen arbeit­et man im Hin­ter­grund an einem Bevölkerungsredi­zierung und schürt so nur müht­en und echte Ver­schwörungs­the­o­rien aber das wir Zuviel sind ist Fakt das kön­nt ihr nicht mehr abstre­it­en und wen doch dan muss ich ihre Intel­li­genz in Frage stellen bitte verzei­hen sie die direk­ten Worte
Ich grüße sie
Ein Europäis­ch­er Bürger 

Rechte Medi­en sind keine Gefahr

Eigentlich erschreck­end wie sehr die unab­hängige Berichter­stat­tung ver­sagt hat, wenn solche Medi­en immer mehr Fuß fassen. Nicht diese Medi­en sind die wirk­liche Gefahr. Es ist das Ver­sagen der unab­hängi­gen Medi­en. Ich bin weit ent­fer­nt von rechts oder Aluhut, kenne aber in der Zwis­chen­zeit mehr Impfgeschädigte wie an Coro­na erkrank­te. Ich kenne auch Knebelverträge von Ärzten die unter­schreiben müssen nichts zu sagen. Ärzte die sich weigern Erkrankun­gen als Impf­schaden zu melden. Wenn die „unab­hängige“ Presse nicht darüber berichtet wird es eben immer mehr die rechte in die Hand nehmen. Diese Tat­sache ist noch wesentlich gefährlich­er wie Corona. 

Links-grün ver­siffte Vollpfosten

Ich kenne gar nicht viele echte Rechte. Ich kenne Kon­ser­v­a­tive die ihr Land lieben. Aber ich kenne eine Menge links-grün ver­siffter Vollp­fos­ten mit „ Das Kap­i­tal“ unterm Arm. Eine Menge von Loosern die es im Leben zu nichts gebracht haben, denen der Begriff staatliche Trans­fer­leis­tun­gen so ans Herz gewach­sen ist, dass sie nichts mehr anderes ken­nen, die ihr eigenes Land an den Islam verkaufen um ihre jäm­mer­liche links-grüne Ide­olo­gie zu rechtfertigen.

Ein Haufen von abge­hängten Ver­lier­ern die nichts im Leben erre­icht haben und nichts erre­ichen wer­den. Und was macht der grösste Loos­er? Er will sein nicht selb­st ver­di­entes Geld den Arbei­t­en­den wegnehmen.Und Joural­is­ten? Der Beruf kommt mit­tler­weile im Rank­ing gaaaanz weit unten. Spe­ichell……. „ wes Brot ich ess des Lied ich sing“.

Wir brauchen mehr AUF1. Vom links-grü­nen Weltverbesser­er Gesin­del mit Gut­men­schen Krankheit haben wir schon genug.

SdR: Der Ärm­ste ken­nt gar nicht viele echte Rechte!? Wir aber. Zum Beispiel Typen, die andere als „links-grün ver­sifft“ beze­ich­nen. Woher das kommt? Lies hier nach!

Linkes Dreck­gesin­del

Euch linkes Drecks­gesin­del, wird schon noch das Wort im Halse steck­en bleiben. Wer Wind sät, wird Sturm ern­ten… Ein Abschaum unter dem abhängi­gen Medienfilz.